Museen & Sammlungen

Beatles Museum in Halle (Saale)

Das Beatles Museum befindet sich zentral gelegen in der Nähe des Marktplatzes von Halle (Saale). Das Museum ist eine privat finanzierte Einrichtung, welche ohne staatliche Zuschüsse auskommt. Es ist die weltweit älteste, größte und umfangreichste öffentliche Einrichtung zum Thema Beatles. Das Museum wurde 1989 in Köln gegründet. Aus Platzgründen wurde nach mehreren Jahren deutschlandweit ein neuer Standort gesucht. Nachdem mehrere Städte auf der Suche nach einem neuen Haus kontaktiert worden waren, fiel die Wahl auf Halle (Saale). Im April 2000 wurde das Beatles Museum hier wiedereröffnet.

Beatles Museum
Das Beatles Museum in Halle (Saale)

Ausstellung

Bereits beim Eintritt ins Foyer wird der Besucher mit Beatles-Liedern musikalisch auf das Thema eingestimmt. Im Eingangsbereich befindet sich auch der Museumsshop, wo man zahlreiche Produkte zum Thema Beatles erwerben kann, wie z. B. CDs, Poster, Kalender, Bücher, T-Shirts und vieles mehr. Im museumseigenen Café werden heiße und kalte Getränke sowie kleine Snacks (samstags und sonntags auch Kuchen) angeboten, bei schönem Wetter gern auf der Terrasse.

Die Ausstellung beginnt im Erdgeschoss, wo man sich in mehreren Räumen über die Anfänge der Beatles bis zu deren Auflösung informieren kann (1960er-Jahre). Hier erfährt man beispielsweise einiges über die Tourneen der Beatles und den Film Help.

Im ersten Stock beschäftigt sich die Ausstellung mit den Solokarrieren der einzelnen Beatles-Mitglieder (1970er- bis 1990er-Jahre). Dort geht es z. B. um den Tod von John Lennon und die Wiederveröffentlichung des Films Yellow Submarine.

Im zweiten Stock kann man sich über verschiedene Beatles-Comics sowie Beatles-Veröffentlichungen ab dem Jahr 2000 informieren. In dieser Etage befinden sich zudem der Filmraum und der Rockband-Raum, wo sich die Besucher beim Konsolenspiel selber an den Songs der Beatles versuchen können.

In allen Räumen gibt es Infotafeln mit zahlreichen Fotos und Abbildungen zum Thema Beatles. In den Vitrinen sind viele Gegenstände aus der Zeit der Beatles zu besichtigen, wie beispielsweise alte BRAVO-Ausgaben aus den 1960er-Jahren, Original-Langspielplatten oder Beatles-Fanartikel. In fast allen Räumen befinden sich Hörstationen. Im ersten bzw. zweiten Stock werden der Film Yellow Submarine sowie die Dokumentation All together now gezeigt.

Angebote für Schulklassen

Schulklassen sind im Beatles Museum herzlich willkommen. Die Museumsbetreiber bieten ein Quiz zum Thema Beatles an (wahlweise auf Deutsch oder Englisch), bei welchem Fragen zu den Beatles beantwortet werden müssen. Die Antworten sind in den verschiedenen Ausstellungsräumen zu finden. Bei voller Punktzahl können die Teilnehmenden einen Preis aus dem Beatles-Produktsortiment gewinnen. Gern nehmen Kinder und Jugendliche die Gelegenheit wahr, im Rockband-Raum selber musikalisch aktiv zu werden. Zum Abschluss wird im Filmraum eine circa halbstündige Dokumentation über die Beatles gezeigt.

Während des Besuchs können die Schülerinnen und Schüler ihre eigene Fotodokumentation über ihren Besuch im Beatles Museum erstellen (eine Digitalkamera wird zur Verfügung gestellt, die Fotos werden anschließend kostenfrei auf eine CD gebrannt).

Das komplette Programm dauert circa 90 Minuten, kann bei Bedarf aber auch kürzer gestaltet werden.

Link

Website des Beatles Museums

Beatles Museum 2017